Den perfekten Newsletter zu Ostern versenden

Das Osterfest bietet die Möglichkeit, einen Kurzurlaub einzulegen. Hinzu kommen die Osterferien, die den Wunsch nach einer Auszeit aufleben lassen. Für Gastgeber bedeutet die Zeit rund um Ostern, dass sie das Fest in den allgemeinen Ablauf integrieren. So gibt es spezielle Osteraktionen und -angebote, für die geworben wird. Neben der Webseite bietet sich hierfür der kundeneigene Newsletter besonders gut an. Inhalte und Optik sollten Sie deshalb auf das Osterfest abstimmen.

Den perfekten Newsletter zu Ostern versenden
© Fotolia 6896972 / matttilda

Generelle Aufgabe eines Newsletters

Ein Newsletter versorgt die Abonnenten mit aktuellen Informationen. Dies bedeutet auch, dass der Newsletter knapp und präzise gehalten werden sollte. Neben einem pfiffigen Einstiegsthema nebst ansprechender Überschrift verweist ein Link unter anderem auf weiterführende Informationen auf der eigenen Webseite. Newsletter sind mittlerweile ein fester Bestandteil innerhalb der Kundenkommunikation. Besonders wichtig ist hierbei die Regelmäßigkeit, in der der Newsletter erscheinen soll. Darüber hinaus gibt es Sondernewsletter, die in Abhängigkeit von bestimmten Ereignissen versendet werden. Hierzu zählt auch der Osternewsletter, der sich thematisch um ein einziges Thema dreht.

Angebote zu Ostern im Sondernewsletter bewerben – macht dies Sinn?

Osternewsletter werden in der Regel eher kurz vor dem Fest verschickt. Daher sollten Sie mit speziellen Buchungsangeboten nicht erst bis zum Versenden des Osternewsletters warten. Eine Ausnahme bilden hierbei Last-Minute-Angebote, wenn es unter anderem noch freie Plätze gibt. Auf Aktionen, die rund um das Osterfest bei Ihnen stattfinden, sollten Sie hingegen definitiv hinweisen. Gute Beispiele hierfür sind spezielle Frühstücksangebote zu Ostern, Eiersuchen für Familien oder Bastelaktionen für Kinder.

Spezielle Themen im Osternewsletter integrieren

Der Osternewsletter bietet die Möglichkeit, nicht nur aktuelle Osterangebote Ihres Betriebs vorzustellen. Vielmehr können Sie Ihn auch für interessante Hintergrundinformationen rund um das Thema Ostern zu nutzen. Hierzu gehören:

  • Klassische Ostergeschichten für Kinder
  • Historische Bezüge zum Osterfest
  • Vorstellung von Brauchtum zu Ostern in Ihrer Region
  • Tipps für Ostergeschenke
  • Gestaltung von einem Osterbrunch oder einer österlichen Kaffeetafel

Natürlich muss hierbei nicht alles in einen Newsletter gepackt werden, was inhaltlich möglich ist. Achten Sie darauf, dass die Themen im Bezug zu Ihrem Betrieb stehen. So können Sie unter anderem auch neue Gäste anlocken, die sich für das Thema Brauchtum an Ostern interessieren. Machen Sie Ihre Leser neugierig auf die Veranstaltungen, die rund um Ostern bei Ihnen stattfinden.

Die Optik und Ansprache können auch österlich gestaltet werden

Newsletter müssen heutzutage nicht mehr im schnöden Telegramm-Stil verfasst werden. Vielmehr besteht die Möglichkeit, dem Newsletter ein österliches Kleid zu verschaffen. Folgende Tipps haben wir da für Sie:

  • Nutzen Sie frühlingshafte Farben für Überschriften und Hintergründe.
  • Integrieren Sie österliche Motive in den Newsletter. Gute Beispiele hierfür sind Blumen, bunt bemalte Eier oder Osterhasen. Mittlerweile gibt es auch bewegte Bilder (sogenannte Gifs), die dem Osternewsletter noch mehr Lebendigkeit einhauchen.
  • Integrieren Sie in jeden Newsletter Text ein entsprechendes Bild zum Fest.
  • Zeigen Sie anhand der Sprache, dass Sie sich auf Ostern freuen. Besonders gut eignen sich hierfür die entsprechende Anrede in der Begrüßungszeile und die Schlussformel am Ende des Newsletters.

Individuelle Newsletter für Zielgruppen verfassen

Sondernewsletter können zudem zielgruppenorientiert verfasst werden. Wenn Ihre Kundschaft zum Beispiel hauptsächlich aus Familien mit Kindern besteht, lohnt es sich, den Newsletter entsprechend zu gestalten. Beschreiben Sie, warum Ostern gleichzeitig auch ein perfektes Familienfest ist. Wenn Sie während der Osterzeit ebenfalls gesonderte Aktionen für Gäste (vor allem Kinder) präsentieren, sollte dies auf jeden Fall in den Newsletter. Zeigen Sie, dass es auf Ihrem Hof oder in Ihrem Hotel rund um Ostern richtig viel zu entdecken gibt. Ostereiersuchen, Osterhasen basteln oder das Bemalen von Eiern sind hierbei Klassiker, die niemals aus der Mode kommen.

Zu guter Letzt

Ostern gehört zu den schönsten Festen im Jahr. Dies liegt vor allem daran, dass viele das Ereignis auch mit dem Beginn des Frühlings verbinden. Nutzen Sie den Newsletter dafür, die Neugierde auf Ostern in Ihrem Betrieb zu wecken. Neben einem passenden Design kommt es vor allem auf die Ansprache und die richtigen Themen an. Dies haben wir im Beitrag explizit aufgezeigt. An dieser Stelle interessiert uns natürlich Ihre Meinung. Haben Sie vor, zukünftig einen Ostern-Newsletter oder machen Sie es bereits? Wenn ja, was sind Ihre Erfahrungen damit? Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Ihren Kommentar.

Hinterlasse eine Antwort