Fotos übermitteln Emotionen – Die Wichtigkeit von guten Fotos auf der Homepage!

Das A und O einer guten Webseite sind die richtigen Fotos. Der Besucher schaut sich im Schnitt mehrere Webseiten an auf der Suche nach seinem Urlaubsdomizil. Dabei interessieren ihn sicher in erster Linie die Fotos und nicht die Texte. Wenn Sie dann mit Ihren Fotos überzeugen können, wird der Besucher auch auf Ihrer Webseite bleiben und vielleicht sogar schon bald zu Gast in Ihrem Betrieb sein.

562774_394568997264378_51886067_n

Der erste Eindruck zählt

Die meisten User „surfen“ schnell durch die Internetseiten. Landen Sie dabei auf Ihrer Webseite, werden Sie auf der Suche nach dem schnellen ersten Eindruck sein. Kommen Sie Ihrem Besucher dabei mit aussagekräftigen Fotos entgegen und er wird verweilen.

  • Fotos werden in der Regel als erstes betrachtet, sie übertragen Emotionen.
  • Fotos nimmt der Besucher mit einem Blick auf und verarbeitet sie besser und schneller, als jeden noch so guten Text.
  • Fotos sollten groß sein und zentral auf Ihrer Webseite platziert sein.
  • Wählen Sie Fotos vom Betrieb und der Landschaft im Wechsel, so kann sich der Besucher ein Bild vom „Komplettpaket“ machen.
  • Gute und professionelle Fotos machen Ihre Webseite aussagekräftiger und auch attraktiver.

Tipps, wie Sie durch gute Fotos mehr Gäste erreichen

Gern zeigen wir Ihnen ein paar Tipps, wie Sie Ihre Webseite attraktiv und ansprechend gestalten können. Wenn die Fotos nicht passen, verlieren Sie unter Umständen potenzielle Gäste, dem sollten Sie unbedingt vorbeugen.

  • Emotionen erzeugen

Sie erreichen positive Emotionen beim Besucher mit positiven Fotos. Wenn der Gast beim Betrachten der Fotos lächelt oder gar lacht, haben Sie schon „die halbe Miete gewonnen“ und gute Chancen auf eine Anfrage oder gar Buchung. So wird sich der Besucher auch später an Sie und Ihre Webseite erinnern.

  • Gäste gewinnen durch Querdenken

Wer sich etwas traut und seinen Besuchern etwas anderes bietet als der Rest, gewinnt sicher neue Gäste. Denn durch das schier grenzenlose Angebot im Internet geht man leicht unter. Zeigen Sie dem Besucher durch Ihre „anderen“ Fotos, dass Sie anders sind.

  • Präsentieren Sie keine Fotos „von der Stange“

Am besten funktionieren eigene Fotos. Zumindest sollten die ausgewählten Fotos aber zum Thema der Seite passen, z.B. die richtige Landschaft anzeigen (es ist unglaubwürdig, wenn ein Betrieb aus dem Meraner Land den Schlern auf seiner Webseite abbildet). Selbstgemachte Schnappschüsse kommen beim Besucher immer gut an, wenn Sie in guter Qualität vorhanden sind.

  • Bilder mit Menschen sind beliebt

„Stillleben“ sind ganz nett, aber wenn sich Menschen auf Ihren Fotos tummeln, sind diese spannender für den Besucher. Der richtige Mix macht es: Kombinieren Sie Landschaftsaufnahmen mit sogenannten bewegten Bildern. Dadurch kann sich der Besucher ein authentisches Bild Ihres Betriebes machen und sich direkt damit identifizieren.

  • Der Gast ist König

Das sollten Sie Ihren potenziellen Gästen ganz klar vermitteln. Nicht Ihre Meinung ist ausschlaggebend, sondern die (für Sie wichtige) Meinung Ihrer Gäste. Vermitteln Sie daher dem Besucher schon mit den Fotos auf Ihrer Webseite das Gefühl, dass er bei Ihnen genau richtig ist.

  • Mehr Aussagekraft dank guter Fotos

Fotos sagen mehr als Worte und sind heutzutage unabkömmlich für die perfekte Präsentation im Internet. Ihr Webseitenbesucher macht sich quasi ein Bild von Ihrem Betrieb, von Ihren Leistungen, die Sie anbieten und vom Umfeld des Betriebes. Nur mit professionellen Fotos steigern Sie die Aussagekraft Ihrer Webseite.

Vermeiden Sie Foto-Fehler

Hier kurz die 7 häufigsten Fehler, die Sie bei der Auswahl und bei der Präsentation von Fotos auf Ihrer Webseite vermeiden sollten:

  • Unprofessionelle, unscharfe, verwackelte oder schlecht belichtete Fotos
  • Willkürlich gewählte Fotos, die keine Aussage haben
  • Zu viele Fotos im Verhältnis zum Text auf einer Seite
  • Falsches Bildformat, so dass das Foto nicht richtig angezeigt wird
  • Falscher Bildaufbau, ohne Hintergrund oder Vordergrund, langweilige Ansichten
  • Uralte Fotos, die wenig über den aktuellen Zustand aussagen
  • Nichtbeachten des Urheberrechts, was fast immer richtig viel Geld kostet 

Hochwertige Fotos für Ihre Webseite – Das sollten Sie beachten

  • Aussage des Fotos

In erster Linie sollen Fotos den Text unterstützen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie die Fotos nicht wahllos einstellen. Platzieren Sie das Foto genau an der Stelle, wo es Sinn macht. Gleiches gilt auch für Prospekte, Werbebroschüren und andere Drucksorten.

  • Qualität des Fotos

Ein Foto sagt meist mehr als Worte, manchmal auch im negativen Sinn. Die Qualität der Fotos macht es aus. Selbst gemachte Fotos erkennt man meist daran, dass sie unscharf oder zu dunkel sind. Auch ein „no go“ ist ein Motiv, welches aus der falschen Perspektive aufgenommen wurde. Lassen Sie daher Ihre Werbefotos von einem Profi machen, der Ihren Betrieb mit seinen Aufnahmen ins rechte Licht rückt. Auch in unserem Team arbeiten professionelle Fotografen, lesen Sie dazu hier: www.trend-media.com/full-service-agentur/profibilder.html .

  • Bei Fotos das Urheberrecht beachten

Bei der Nutzung von externen Fotos aus dem Internet kann unter Umständen eine „saftige“ Abmahnung drohen, wenn man Urheberrecht nicht beachtet. Daher unbedingt die Rechte bzw. die Lizenz an dem Foto einholen, sonst wird es teuer für Sie. Sie als unsere Kunden können sich unter folgendem Link aus einer Vielzahl an professionellen Südtiroler Fotos bedienen: www.trend-media.com/bilder.html .

Anbei 2 Beispiele, bei denen man ganz deutlich die Unterschiede erkennen kann. Vergleichen Sie selbst einmal, was Sie aus Ihren Räumen dank professioneller Fotos machen können!

3(1) (2)

3(3) (2)

So leicht „kreieren“ Sie suchmaschinenoptimierte Fotos

Mittlerweile kennt jeder Keyword optimierte Texte. Und genau das funktioniert mit einem kleinen Trick auch bei Fotos. Möchten Sie Fotos auf Ihrer Webseite posten, müssen Sie das Bild normalerweise kurz beschreiben, ihm einen Titel geben. Dazu sollten Sie entsprechende Keywords wählen. Schon im Voraus bitte beachten, dass Sie den Dateiname des Fotos ändern in einen aussagekräftigen Titel. Ein Beispiel: aus „DSC15f43.jpg“ wird ganz schnell „kinderspielplatz-bauernhof.jpg“. Ein weiterer Vorteil für Sie: diese Form der Umwandlung ist ganz im Sinne von Google.

Unser Tipp der Woche

Mehr Umsatz mit Emotionen

Es kommt vor, dass die eigenen Buchungsraten hinter den Erwartungen zurückbleiben, andere Vermieter hingegen haben eine besonders hohe Auslastung. Nach einem kurzem Check ist das Problem meist schnell ausfindig gemacht: Der Grund liegt oft bei den Fotos! Was vielen Gastgebern oft gar nicht bewusst ist: Mit hochwertigen Fotos steht und fällt der Erfolg eines Internetauftritts. Fotos wecken Emotionen und gebucht wird nun einmal zum großen Teil über Emotionen.

Hier können Sie eine Vielzahl von hochwertigen Südtirol Bildern bestellen. Öffnen Sie Ihre Region mit einen Klick auf den Pfeil rechts und wählen Sie die gewünschten Südtirol Bilder aus. Ihre Bestellung können Sie dann anschließend ganz unten versenden.

Zu guter Letzt

Hochwertige und passende Fotos unterstützen die Aussagen des Textes und sind für die Leser das A und O einer jeden Webseite. Nur, wenn die Fotos ansprechend und die textlichen Inhalte interessant geschrieben sind, wird der Besucher auf Ihrer Webseite verweilen und es stellt sich ein langfristiger Erfolg ein. Interessierte werden Ihre Webseite häufiger aufsuchen und Google Sie für den stetigen Nachschub an aktuellen Informationen lieben. Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite, schreiben Sie uns wie gewohnt unter info@trend-media.com.

 

Werden Sie Fan

Natürlich freuen auch wir von trend media uns über jeden Fan unserer Facebook-Seiten, mit einem LIKE sind Sie dabei.

My Südtirol/Südtirol Travels

Hinterlasse eine Antwort