Ideen, um Ihr Haus auch in der Nebensaison zu füllen

Die Struktur steht, der laufende Betrieb kostet und Sie und Ihr Personal langweilen sich?

Das muss nicht sein: Verlängern Sie die Saison nach vorne und nach hinten mit attraktiven Angeboten für Ihre Gäste. Diese Angebote kommunizieren Sie frühzeitig auf Ihrer Website, Ihrem Facebook-Account und einem Newsletter an Ihre Gäste und Interessenten.

Wir zeigen Ihnen heute Ideen für Urlaubsangebote auf, die Denkanstoß zum Ausfeilen eigener Urlaubspauschalen sein sollen. Am besten Sie kombinieren Ihre Angebote mit einer bestimmten Aufenthaltsdauer, fixieren einen Preis für das gesamte Paket und richten es konkret an eine bestimmte Zielgruppe.

Ein Urlaubspaket zu schnüren kann ganz einfach sein: Oft genügt es, wenn Sie sich Zeit für den Gast nehmen und ihn und seine Familie auf eine Wandertour begleiten, für andere Pakete müssen Sie noch Zusatzleistungen einkaufen oder Sie bieten eine verlängerte Urlaubsdauer an, wie beispielsweise 7 Nächte für 6. Kalkulieren Sie speziell die zugekauften Leistungen richtig mit ein, denn es soll sich für Sie ja lohnen.

Ideensammlung

Wir stellen Ihnen nun in einer Liste die Ideen Für die Bezeichnungen der Urlaubspauschalen und die möglichen Highlights in diesen Paketen vor.

Familie

  • „Sagenwanderungen“ – Wanderung an sagenumwobene Plätze mit der Erzählung der Sagen
  • „Schatzsuche am Bauernhof“ – abenteuerliche Schatzsuche im Wald oder am Hof mit ausgefeilten Schatzkarten und dem entsprechenden Schatz
  • „Bauernhofurlaub pur“ – Übernachtung im Heu, Hilfe bei der Herstellung der hofeigenen Produkte, Almbesuch

Kultur & Tradition

  • „Törggeleabend“ – Wanderung zu einem Buschenschank und Einkehr bei Törggelen und Musik
  • „Kunst & Kultur“ – Kreativnachmittag in einer Keramikwerkstatt, in einem Malatelier – mit und ohne Kinder
  • „Südtiroler Küche“ – Kochkurs mit Verkostung – auch für die ganze Familie

Aktivurlaub

  • „Wintererlebnis“ – Schneeschuhwanderung mit Hüttengaudi
  • „Nachtaktiv“ – Fackelwanderung mit Glühweinparty
  • „Fit durch den Frühling“ – Nordik Walking für Anfänger mit Nordik Walking Instrukteur

Genuss

  • „Weinverkostung, Käseverkostung“ – Ausflug zu einem Produzenten mit Rundgang, kurzem Vortrag, Verkostung
  • „Wellnessurlaub“ – Inkl. Wellnessanwendung im benachbarten Hotel, im öffentlichen Hallenschwimmbad
  • „Kräuterwoche“ – Mit kurzem Vortrag zu Kräutern, Herstellen von Salben, Kochen mit Kräutern

Beispiel für ein konkretes Angebot:

Südtiroler Küche genießen

knoedelSüdtirol hat eine spezielle Küche. Bodenständige traditionelle Tiroler Kost trifft hier auf italienische Leichtigkeit, gespickt mit frischen Zutaten und duftenden Kräutern.

Wir bieten Ihnen in unserem Urlaubspaket „Südtiroler Küche genießen“ einen Kochkurs für die ganze Familie, um direkt von unserer Bäuerin Maria die Kunst des Knödelmachens, des Gröstlkochens oder des Straubenbackens zu lernen. Und das wichtigste, es darf danach nach Herzenslust verkostet und genossen werden.

Gönnen Sie sich ein paar Tage Auszeit und lernen Sie dabei Südtirol von seiner kulinarischen Seite kennen, mit allen Sinnen sozusagen!

Buchen Sie Ihren Urlaub für 4 Tage in der Zeit vom 30. April bis zum 21. Mai und der beliebte Kochkurs mit Maria samt Verkostung ist inklusive!

Um nur 116 €/Person lernen Sie bei Ihrem Urlaub am Moarhof die Südtiroler Küche kennen und lieben. Buchen Sie direkt hier!

So oder so ähnlich kein ein Urlaubspaket geschnürt sein, bei dem Sie Ihre Gäste einen Nachmittag lang über Ihre Schultern schauen lassen und mit ihnen zusammen die Südtiroler Küche erkunden. Lassen Sie die Gäste selber anpacken und am Vergnügen des Kochens teilhaben. Und vor allem kostet es sie nicht viel bis auf Ihre Zeit und die Zutaten.

Eine nette Erinnerung daran wäre vielleicht zum Abschied ein Kochheft mit den Rezepten und Bildern der zubereiteten Gerichte und vielleicht auch einem Bild, das die Gäste „in Aktion“ zeigt. Sie werden Sie sicher in guter Erinnerung behalten.

Picken Sie sich Ihr Thema für ein Urlaubspaket heraus, versuchen Sie es und gehen Sie neue Wege!

Viel Erfolg dabei wünscht das Team von trend media

Hinterlasse eine Antwort