Natürlich entspannen – Wellness auf dem Bauernhof

Wellness auf dem Bauernhof? Was auf dem ersten Blick etwas widersprüchlich wirkt, entwickelt sich bei genauerem Betrachten zu einem echten Ferienhighlight. Schließlich gibt es auf einem Hof viele verschiedene Möglichkeiten, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Hierzu zählen unter anderem ein köstliches Vital-Frühstück oder das gesundheitsfördernde Heubad. Gleiches gilt für die Kneipp-Kur, die als echter Wellnessklassiker gilt. Gerade auf dem Bauernhof bietet es sich daher an, solche Wellnessmaßnahmen anzubieten. Warum dies so ist, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Natürlich entspannen - Wellness auf dem Bauernhof
© Fotolia 52675178

Was bedeutet der Begriff Wellness eigentlich genau?

Generell kann das englische Wort Wellness mit Wohlbefinden oder Wohlfühlen übersetzt werden. Der Wellnessbegriff, so wie wir ihn heute kennen, hat sich in den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts in den USA entwickelt. Es handelt sich hierbei um ein ganzheitliches Gesundheitskonzept, welches sich aus verschiedenen Bereichen zusammensetzt. Hierzu zählen vor allem:

  • Ernährung
  • Sport und Fitness
  • Erholung und Entspannung
  • Stressbewältigung
  • Körperpflege

Wellness soll zu einem bewussten Umgang mit dem eigenen Körper und dessen Pflege anregen. Die dazu notwendigen Maßnahmen können sowohl einzeln als auch in Kombination durchgeführt werden. Besonders wichtig ist hierbei, dass die jeweiligen Wellnesselemente zum Gast passen. Gesundheitliche Einschränkungen müssen dabei stets berücksichtigt werden. Wellness kann jederzeit und überall durchgeführt werden. Ein Urlaub ist für besonders gut geeignet, das Anwendungen frei vom Alltagsstress und in einer erholsamen Umgebung stattfinden.

Wellness auf dem Bauernhof – diese Möglichkeiten gibt es

Der Bauernhof ein optimaler Ort, um dort verschiedene Wellnessmaßnahmen zu präsentieren. Schließlich bietet dieser Natur pur, reichlich Wellnessprodukte und eine erholsame Ruhe. Dabei müssen es nicht immer die kostenintensiven Behandlungen im großzügig angelegten Wellnessbereich sein, die jeder von uns aus einem 5-Sterne Wellness-Tempel kennt. Vielmehr schlummern auf dem Bauernhof zahlreiche Wellnesselemente, die nur darauf warten, geweckt zu werden. Anhand von drei verschiedenen Beispielen wird dies deutlich.

Das Vitalfrühstück stellt die Basis für einen erholsamen Wellness-Tag dar. Natürliche und unbehandelte Produkte stehen hier im Vordergrund. Die Regionalität und Ursprünglichkeit der Frühstücksprodukte spielt stets eine sehr wichtige Rolle. Dies wird auch im Beitrag „Authentisches Bauernfrühstück statt Discounter Allerlei“ deutlich. Frisches Obst und Gemüse aber auch spezielle Wellnessprodukte (zum Beispiel selbst hergestelltes Birchermüsli) sorgen für einen vitalen und guten Start in den Tag. Was genau zum Frühstück angeboten wird, hängt auch vom jeweiligen Wellness-Schwerpunkt ab. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Fastenkur, bei dem das Frühstück lediglich aus Säften und Tees beseht.

Das Heubad ist ein echter Wellnessklassiker, welches gerade auf dem Bauernhof ein perfektes Wellnessangebot darstellt. Oftmals wird es auch „Alpenbadl“ genannt. Wie es der Name bereits andeutet, wird der Feriengast komplett mit Heu bedeckt, welches eine wohltuende Wirkung besitzt. Schließlich befinden sich im Heu diverse Heilkräuter wie das Fingerkraut oder der Thymian. Durch die komplette Bedeckung mit Heu entsteht eine wohlige Wärme. Die Durchblutung wird gesteigert, wodurch die heilsamen Wirkstoffe des Heus besser vom Körper aufgenommen werden. Auch Beschwerden, die durch Rheuma oder Arthrose entstehen, können mit einem Heubad gelindert werden.

Die Kneippkur bringt den Kreislauf Ihrer Gäste richtig in Schwung. Sie besteht aus verschiedenen Elementen, die erst in Kombination Ihre volle Wirkungskraft entfalten. Die Wellnessvariante stammt aus dem 19. Jahrhundert und wurde von Namensgeber Sebastian Kneipp erfunden. Dieser ging davon aus, dass Reizreaktionen einen gesundheitsfördernden Effekt haben. Aus diesem Grund gehören das Wassertreten in kaltem Wasser und diverse Arm-beziehungsweise Fußbäder zu jeder Kneippkur mit dazu. Lange Zeit galt diese als verstaubt und wurde durch neuere Wellnessmaßnahmen ersetzt. Mittlerweile besinnen sich die Menschen aber wieder auf natürliche Wellness-Methoden, wodurch auch die Kneippkur ein Revival bei jungen wie älteren Gästen gleichermaßen erlebt.

Die drei vorgestellten Wellnessangebote zeigen, wie vielfältig dieser Bereich ist und welch einfachen Maßnahmen Sie diese umsetzen können. Die Natürlichkeit der Wellnessinstrumente verbunden mit einer erholsamen Umgebung und Ihrem persönlichen Charme ist Ihr großer Vorteil gegenüber den oftmals eher unpersönlichen Wellnesstempeln. Schauen Sie daher, welche Dinge Sie auf Ihrem Hof anbieten können.

Werben Sie für Ihre besonderen Wellnessmöglichkeiten!

Wenn Sie sich dazu entschließen, Wellness auf Ihrem Bauernhof anzubieten, sollten Sie die entsprechenden Angebote auch offensiv bewerben. Im Mittelpunkt steht hierbei sicherlich die Webseite. Neben den Texten spielen die Bilder in diesem Bereich eine sehr wichtige Rolle. Sie übertragen nämlich auch Emotionen, die das Interesse an den jeweiligen Angeboten steigert. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie unter anderem in unserem Beitrag „Fotos übermitteln Emotionen – Die Wichtigkeit von guten Fotos auf der Homepage!“. Wellness hat immer sehr viel mit Vertrauen gegenüber dem jeweiligen Anbieter zu tun. Gute Bewertungen in diversen Internetportalen und die klassische Mundpropaganda seitens derjenigen Gäste, die bereits die Wellnessangebote auf Ihrem Hof genutzt haben, sind daher Goldwert.

Zu guter Letzt

Wellness liegt im Trend. Dabei wird deutlich, dass dieses ganzheitliche Gesundheitskonzept sehr viele verschiedene Facetten besitzt. Dadurch ist es möglich, verschiedenste Wellnessmaßnahmen auch auf einem Bauernhof anzubieten. Die besondere Atmosphäre in einer sehr natürlichen Umgebung sorgt dabei garantiert für Entspannung. Darauf sind wir hier explizit eingegangen. An dieser Stelle interessiert uns natürlich Ihre Meinung zum Thema. Was halten Sie von Wellness auf dem Bauernhof? Präsentieren Sie selbst solche Angebote und wenn ja, wie sind Ihre Erfahrungen damit? Haben Sie weitere Tipps für unsere Leser? Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Ihre Antwort!

Hinterlasse eine Antwort