Wie „geht“ eigentlich Südtiroler Küche?

Heute möchten wir Ihnen einen Tipp geben, wie Sie Ihre Gäste mal ganz anders zu einer Buchung in Ihrem Haus begeistern können. Haben Sie schon einmal an einen Kochkurs gedacht? Die Südtiroler Küche erfreut sich größter Beliebtheit, auch international und das müssen Sie sich zum Nutzen machen. Hier ein paar Tipps:

.

@SMG Bilddatenbank

Ein Kochkurs als Pauschalangebot!

Wie wäre es mit einem Kochkurs als Pauschalangebot in einer eher schlecht gebuchten Zeit? Bedenken Sie genau, was Sie in Ihrem Haus effektiv anbieten können und vor allem auch, welche Zielgruppe Sie ansprechen möchten. Beim Kochen mit Kindern sollten Sie auf absolute Sicherheit achten. Einige Tipps für Inklusiv-Leistungen finden Sie in den nächsten Punkten.

Eine Rezeptmappe für alle Teilnehmer!

Um den Gästen eine Erinnerung mitzugeben, sollten Sie die Rezepte, die Sie kochen, in einer Rezeptmappe zusammenschreiben. Das können Sie professionell machen lassen, persönlicher ist es aber, wenn Sie dies selbst tun, auch händisch. So verleihen Sie der Mappe eine persönliche Note und bleiben Ihren Gästen ganz sicher in guter Erinnerung.

Südtiroler Knödel oder gleich ein ganzes Menü?

Für die Gäste ist es sicher ein unvergessliches Abenteuer, erst mit Ihnen in der Küche zu stehen und Südtiroler Gerichte zu kochen, um diese dann anschließend selber essen zu können. Dabei sollte jeder von Ihnen vorab entscheiden, ob er auf die guten „alten“ Südtiroler Knödel zurückgreift, die bei jedem Gast gut ankommen oder vielleicht gleich ein ganzes Menü gemeinsam mit Ihren Gästen kreieren. Ihrer Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Machen Sie Fotos von Ihrem Event!

Wenn Sie während Ihres Kochkurses Fotos machen, können Sie diese im Anschluss Ihren Gästen als Erinnerung mit nach Hause geben, vielleicht mit einer netten Widmung dazu. Möchten Sie die Fotos für Ihre Webseite, Facebook & Co. verwenden, ist das sicher ein absoluter Pluspunkt. Beachten Sie aber unbedingt, dass Sie dafür das Einverständnis Ihrer Gäste brauchen, im besten Fall schriftlich.

Kochmütze & Co. als Souvenir!

Wenn Sie Ihren Gästen eine besondere Überraschung bereiten möchten, wie wäre es mit einer Kochmütze, einer Kochschürze oder einem Kochlöffel als Geschenk? Am besten mit Ihrem Logo darauf oder auch mit einer persönlichen Widmung, die an Ihren gemeinsamen Koch-Spaß erinnern.

Vergessen Sie nicht die eigene „Werbung“!

Egal, ob Sie eine Rezeptmappe gestalten, Kochmütze, Kochschürze, Kochlöffel oder Ähnliches als Geschenk an Ihre Gäste geben, alles sollte mit Ihren Daten und/oder Ihrem Logo versehen sein. Nur so können Ihre Gäste ordentlich die Werbetrommel für Sie rühren.

Zu guter Letzt!

Wir hoffen, wir konnten Ihnen hiermit ein paar Ideen rund um dieses Thema geben und würden uns freuen, wenn wir Ihr Interesse wecken konnten, mal etwas Anderes anzubieten als die anderen. Bei Fragen helfen wir gerne weiter, melden Sie sich bei uns unter 0472 670508 oder info@trend-media.com.

Werden Sie Fan

Natürlich freuen auch wir von trend media uns über jeden Fan unserer Facebook-Seiten, mit einem LIKE sind Sie dabei.

Südtirol Travels

2 Kommentare zu “Wie „geht“ eigentlich Südtiroler Küche?”

  1. Guten Morgen und vielen Dank für die guten Tipps.
    Ich wünsche Ihnen eine ruhige Adventszeit.
    Viele Grüße
    Rosi Pardeller

    • beapircher sagt:

      Guten Tag Frau Pardeller,
      vielen Dank für Ihr freundliches Feedback. Es freut uns, wenn wir Ihnen gute Tipps geben konnten.
      Auch Ihnen und Ihren Lieben eine besinnliche Adventszeit!

      Herzliche Grüße,
      Ihr trend-media Team

Hinterlasse eine Antwort