trend media

Wer kennt das nicht? Sie haben einen tollen Artikel geschrieben, ein lukratives Angebot kreiert und dann wird der Artikel bzw. der Newsletter nicht wirklich geklickt. Meist ist die Lösung des Problems ganz einfach: Sie haben sich für die falsche Überschrift entschieden. Bei der Vielzahl an Angeboten, Newslettern und Blogartikeln überfliegt der User als erstes die Überschriften und wird sich nur für den Artikel entscheiden, bei dem ihn die Überschrift anspricht. Gern geben wir heute ein paar Tipps, wie Sie ansprechende Überschriften schreiben.

B

© apops – fotolia.de

Direkte Anrede des Lesers

Das können Sie sich ganz einfach merken, in dem Sie sich vor Augen halten, dass der Leser nicht mit vielen anderen Lesern zusammen den Artikel liest, sondern er möchte allein und somit direkt angesprochen werden. Hierbei ist wichtig, den Leser mit „Sie“ oder „Du“ anzusprechen. „Man“ sollte in dem Fall nach Möglichkeit vermieden werden.

  • Beispiel: „Man sollte unbedingt unseren Hof im Herbst besuchen!“
  • Besser: „Besuchen Sie unseren Hof unbedingt im Herbst!“

Fragen machen interessant

Beginnen Sie Ihren Artikel, in dem Sie in der Überschrift eine Frage einbauen. Der Leser wird so automatisch motiviert, sich die Antwort im Artikel zu holen und schon haben Sie Ihr Ziel, dass der Artikel gelesen werden soll, erreicht. Schauen Sie sich das Thema Ihres Artikels genau an und überlegen Sie, welche Frage Sie persönlich am meisten ansprechen würde, um weiter zu lesen.

  • Beispiel: „Unser Hotel in Südtirol!“
  • Besser: „Warum ist unser Hotel der Geheimtipp für Urlaub in Südtirol?“

Fakten und Zahlen sprechen an

Wenn Sie in der Überschrift eine Zahl einbauen, weckt dies automatisch das Interesse des Lesers, da diese Zahl meist mit Fakten belegt wird und ein Versprechen birgt. Auch das hebt Sie von der Masse ab.

  • Beispiel: „Machen Sie Urlaub bei uns!“
  • Besser: „10 gute Gründe für einen Urlaub bei uns!“

Geben Sie Ihrem Leser ein Versprechen

Im Verkauf muss geworben werden und mit einer Werbung geben Sie dem Interessenten ein Versprechen. Sie müssen hierbei Ihrem gast ganz klar zeigen, was seine Vorteile sind, sich für Sie zu entscheiden. Hierbei können Sie auch mal etwas wagen und Ihre Vorzüge direkt hervorheben.

  • Beispiel: „Aussicht zum Schlern!“
  • Besser: „Bei uns haben Sie die beste Aussicht auf den Schlern!“

Die passenden Begriffe und Worte einsetzen

Ganz ratsam ist es auch, dass Sie gezielt Begriffe und Worte benutzen, die einen Leser unbedingt zum Weiterlesen animieren. Diese sollten interessant und „knackig“ sein; wichtig ist, dass die Überschrift Lust auf mehr macht und für den Leser attraktiv genug.

  • Beispiel: „Wir haben Mountainbikes für die Gäste!“
  • Besser: „Nutzen Sie jetzt kostenlos unsere Mountainbikes!“

Wecken Sie die Neugier Ihres Lesers

Die Neugier Ihres Lesers wecken Sie, in dem Sie schon gleich in der Überschrift zum Beispiel mit einem Widerspruch seine Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Dies wird ihn direkt dazu bringen, Ihr Angebot oder Ihren Artikel weiter zu lesen.

  • Beispiel: „Bei uns wohnen Sie günstig!“
  • Besser: „Bei uns wohnen Sie einen Tag länger und das zum gleichen Preis!“

Zu guter Letzt:

Schon mit kleinen Mitteln erreichen Sie mehr Leser. Diese muss nicht originell sein, viel mehr sollte sie so spannend formuliert werden, dass sie sich klar aus der Masse hervorhebt und den Leser dazu bewegt, genau Ihren Artikel weiter zu lesen. An dieser Stelle interessieren uns natürlich Ihre Erfahrungen zum Thema „Mehr Erfolg durch die richtige Überschrift“. Wie formulieren Sie Ihre Überschriften und welche Erfahrungen haben Sie schon damit gemacht? Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Hier schreibt

Content regelmäßig aktualisieren

Content regelmäßig aktualisieren

Für Sie als Gastgeber sind aktuelle Inhalte und Informationen auf Ihrer Webseite von besonderer Bedeutung. Sie informieren potenziellen Gäste über Ihren Betrieb, sodass sie sich für einen Urlaub bei Ihnen entscheiden. Gleichzeitig bewerten Suchmaschinen wie Google frische Inhalte besonders positiv. Genau darum geht es in unserem neuen Blogbeitrag „Content regelmäßig aktualisieren – so funktioniert es richtig!“. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die
Read More
Stressbewältigung & Entspannung

Stressbewältigung & Entspannung

Begriffe wie Stress und Burnout sind heute in aller Munde und Hektik oft Zutat unseres Lebens. Die individuelle Verarbeitung der täglichen Belastungen im Alltag ist für unser Gesundbleiben oder Krankwerden mitverantwortlich. Das Erkennen der eigenen Bedürfnisse ist ein wichtiger Faktor zur Gesunderhaltung, denn subjektive Konzepte von Gesundheit entscheiden erheblich über Erfolg und Misserfolg. Der Ansatz der Salutogenese (Förderung der Gesundheit) scheint in diesem Zusammenhang maßgebend.
Read More
Gedankenspiele zum Unsinniger Donnerstag

Gedankenspiele zum Unsinniger Donnerstag

Jetzt an Fasching tummeln sich wieder komische Gestalten durch die Gassen. Vielleicht ist das ja mal ein Anlass, gedanklich das unmöglich Scheinende zuzulassen und sich den Weiten des Kosmos zu öffnen. Gedankenspiele: Gibt es da draußen Leben? Wollen die was von uns? Wie könnte Kontakt aussehen? Können wir Universalwissen der Weltbibliothek anzapfen? Sich quasi mal einen kosmischen Download reinziehen?
Read More
Bilder ohne Einwilligung veröffentlichen?

Bilder ohne Einwilligung veröffentlichen?

Worauf Sie achten müssen, wenn Sie Bilder veröffentlichen. Grundsätzlich ist es nicht erlaubt, Bilder ohne Zustimmung zu veröffentlichen. Das heißt, Sie benötigen die Erlaubnis der Person/en, welche sich auf dem Bild befinden. In unseren Artikel gehen wir näher auf die Ausnahmen ein und wie Sie Personen ohne Probleme fotografieren können.
Read More
Buchvorstellung Herzenhören

Buchvorstellung Herzenhören

Die Liebe ist eine große Sinfonie. Wer träumt sie nicht, die große Sinfonie der Liebe? Vor allem am Valentinstag denken wir an die Liebe und machen uns vielleicht sogar Gedanken, was wir von Ihr erwarten oder selbst geben möchten. Gerade die Literatur kann die Liebe wundervoll in Worte fassen und Gefühle wecken.
Read More
Fasching in Südtirol

Fasching in Südtirol

Sie möchten Ihren Betrieb mal wieder über Ihre sozialen Medien auf originelle Art und Weise sichtbar machen? Die Aufmerksamkeit auf sich lenken? Die Faschingszeit bzw. der Karneval eignet sich hierfür besonders gut.
Read More
Ausstattung und Co.

Ausstattung und Co.

Als Vermieter einer oder mehrerer Ferienwohnung(en) kommt es darauf an, wie Sie die Übernachtungsmöglichkeit bewerben. Sie schalten Anzeigen oder nutzen hierfür bestimmte Buchungsportale. Darüber hinaus ist die eigene Webseite...
Read More
Die eigene Webseite

Die eigene Webseite

Als Vermieter einer oder mehrerer Ferienwohnung(en) kommt es darauf an, wie Sie die Übernachtungsmöglichkeit bewerben. Sie schalten Anzeigen oder nutzen hierfür bestimmte Buchungsportale. Darüber hinaus ist die eigene Webseite...
Read More
Gutscheine für Gäste

Gutscheine für Gäste

Gutscheine stellen eine ideale Geschenkidee dar. Dies gilt vor allem für Geburtstage oder Weihnachten. Die Auswahl an Gutscheinen ist dabei sehr vielseitig. Übernachtungs- und Freizeitbetriebe setzen ebenfalls auf Gutscheine. Vor allem jetzt, wo Buchungen aufgrund von Corona ausbleiben, bieten Sie eine wertvolle Einnahmequelle. Der Gutschein ist dabei nicht nur als Geschenkvariante anzusehen. Vielmehr bieten Sie Gästen die Option, zu einem späteren Zeitpunkt bei Ihnen zu übernachten...
Read More
Kommunikation in der Krise

Kommunikation in der Krise

Corona sorgt aktuell ein zweites Mal dafür, dass die Tourismusbranche nahezu stillsteht. Sie als Gastgeber sind hiervon wie bereits im Frühjahr besonders stark von den Einschränkungen und Verboten betroffen. Dennoch ist es gerade jetzt wichtig, dass Sie mit Ihren Gästen in Kontakt bleiben. In unserem neuen Blockbeitrag „Kommunikation in der Krise“ zeigen wir Ihnen, welche Kommunikationswege sich besonders lohnen und wie Sie die Kommunikation in dieser Krise positiv gestalten können. Viel Spaß beim Lesen.
Read More
{"dots":"false","arrows":"true","autoplay":"true","autoplay_interval":"3000","speed":"500","rtl":"false"}