trend media

Nachhaltige Ferien erleben in den letzten Jahren einen echten Boom. Dies liegt vor allem daran, dass sich immer mehr Feriengäste eine Abkehr vom Massentourismus wünschen. Die ressourcenschonende Vorgehensweise sorgt dafür, dass ein sanfter Tourismus möglich ist, der die Bedürfnisse der Natur mit denen der Urlauber in Einklang bringt. Gerade kleinere Hotels, Pensionen und Ferienhöfe profitieren von diesem Trend. Ein gutes Beispiel hierfür ist sicherlich die Ferienregion Südtirol, die im Bereich Nachhaltigkeit bereits diverse Dinge professionell umgesetzt hat. Für Sie als Gastgeber ergeben sich dadurch neue Möglichkeiten, Feriengäste anzulocken und gleichzeitig die wunderschöne Natur Ihrer Umgebung zu schützen.

Mit Nachhaltigkeit neue Gäste gewinnen
© Fotolia 63064265 / MH

Nachhaltigkeit: Was bedeutet das eigentlich?

Der Begriff Nachhaltigkeit taucht in vielen Bereichen auf und wird zudem immer wichtiger. Generell wird damit ein Handlungsprinzip verstanden, welches die schonende Nutzung von Ressourcen in den Vordergrund stellt. Insbesondere seit den 80er Jahren nimmt die Bedeutung der Nachhaltigkeit extrem zu. Dies liegt unter anderem daran, dass Menschen sich gegen den Raubbau an der Natur stellen und deshalb einen sehr viel schonenderen und regenerativen Umgang mit dieser fordern. Ein gutes Beispiel hierfür ist sicherlich die nachhaltige Forstwirtschaft, die nur so viele Bäume fällt, wie auch in einem bestimmten Gebiet nachwachsen. Aber auch der tägliche Einkauf im Supermarkt ist zunehmend vom Prinzip der Nachhaltigkeit geprägt. Generell lässt sich diese ressourcenschonende Vorgehensweise in vielen Bereichen sehr gut umsetzen. Dies gilt insbesondere für die Tourismusbranche, welche sich generell im stetigen Wandel befindet.

Nachhaltiger Tourismus bietet Potenziale

Nachhaltiger oder auch sanfter Tourismus ist der Gegenentwurf zu dem auch optisch nicht ansprechenden Massentourismus der 70er und 80er Jahre. Durch folgende Prinzipen ist dieser gegenzeichnet:

  • Feriengäste erleben die Natur sehr intensiv und ursprünglich.
  • Die Gastgeber nebst Unterkünfte und Gäste greifen so wenig wie möglich in die Natur ein.
  • Regionalität und Bioqualität stehen bei Produkten und Dienstleistungen im Vordergrund.
  • Nachhaltiger Tourismus erfordert ein ganzheitliches Konzept.
  • Unterkünfte sind ressourcenschonend und umweltfreundlich gestaltet.
  • Nachhaltigkeit kann zu jeder Jahreszeit in einem Feriengebiet umgesetzt werden

Wichtige Elemente nachhaltiger Ferienunterkünfte

Nachhaltig konzipierte Projekte können in den verschiedensten Bereichen Ihrer Unterkunft umgesetzt werden. Gleiches gilt für Ausflugs- und Mobilitätsangebote. Folgende Beispiele sollen dies verdeutlichen:

  • Gerade Südtirol bietet hierfür umfangreiche Möglichkeiten, die eigenen Gäste mit regionalen Bioprodukten zu versorgen. Qualitätsprodukte vom Bauern können zudem zertifiziert werden. Diese schmecken nicht nur richtig gut, sondern hinterlassen auch einen positiven Eindruck bei Ihren Gästen. Weitere interessante Details hierzu können Sie in unserem Beitrag „Leckeres, wie zu Omas Zeiten: Hofprodukte liegen voll im Trend“ nachlesen.
  • Verzichten Sie zukünftig auch auf Einwegverpackungen und setzen stattdessen auf umweltfreundliche Behältnisse, die nur wenig Müll verursachen.
  • Die Struktur der Unterkunft ist ebenfalls ein großer Nachhaltigkeitsfaktor. Gerade kleinere Übernachtungsbetriebe mit einer geringen Anzahl an Zimmern oder Ferienwohnungen eignen sich hervorragend dafür, ressourcenschonende Maßnahmen umzusetzen.
  • Auch bei der Zimmereinrichtung können Sie Nachhaltigkeit umsetzen. Möbel, Bettwäsche und Handtücher aus ressourcenschonenden Materialen sind hierfür ein gutes Beispiel. Bei der Reinigung dieser Dinge kommen ebenfalls nur umweltfreundliche Mittel zum Einsatz.
  • Bei Ausflügen bietet es sich an, diese genauso nachhaltig zu gestalten. Nutzen Sie hierbei die Chance, Ihren Gästen die Natur der Region und deren Schönheit zu vermitteln.
  • Bei der Energieversorgung kommt es natürlich darauf an, welche Möglichkeiten angeboten werden und welche finanziellen Mittel verfügbar sind. Strom aus regenerativen Energiequellen gelten als besonders nachhaltig.
  • Mobilitätskarten erlauben es Ihren Gästen, die Gegend nahezu autofrei zu erkunden. Dies bezieht den öffentlichen Nahverkehr ebenso mit ein, wie die Nutzung von Seilbahnen, Liften oder Fahrrädern. Vielerorts gibt es mittlerweile Kooperationsmöglichkeiten

Zu guter Letzt

Der nachhaltige und sanfte Tourismus nimmt zu. Als Gastgeber ergeben sich daraus für Sie diverse Möglichkeiten, Feriengäste zu gewinnen. Sicherlich ist nicht alles sofort umsetzbar, dafür können Sie aber mit kleinen Nachhaltigkeitsprojekten Feriengäste glücklich machen und die Natur schonen. Bioprodukte vom Bauernhof oder aber die umweltfreundlich gereinigte Bettwäsche sind hierfür zwei markante Beispiele. An dieser Stelle interessiert uns selbstverständlich Ihre Meinung zum Thema. Was halten Sie vom Prinzip der Nachhaltigkeit. Arbeiten Sie bereits in dieser Art und Weise? Wenn ja, welche Erfahrungen haben Sie damit gemacht. Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Hier schreibt

Content regelmäßig aktualisieren

Content regelmäßig aktualisieren

Für Sie als Gastgeber sind aktuelle Inhalte und Informationen auf Ihrer Webseite von besonderer Bedeutung. Sie informieren potenziellen Gäste über Ihren Betrieb, sodass sie sich für einen Urlaub bei Ihnen entscheiden. Gleichzeitig bewerten Suchmaschinen wie Google frische Inhalte besonders positiv. Genau darum geht es in unserem neuen Blogbeitrag „Content regelmäßig aktualisieren – so funktioniert es richtig!“. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die
Read More
Stressbewältigung & Entspannung

Stressbewältigung & Entspannung

Begriffe wie Stress und Burnout sind heute in aller Munde und Hektik oft Zutat unseres Lebens. Die individuelle Verarbeitung der täglichen Belastungen im Alltag ist für unser Gesundbleiben oder Krankwerden mitverantwortlich. Das Erkennen der eigenen Bedürfnisse ist ein wichtiger Faktor zur Gesunderhaltung, denn subjektive Konzepte von Gesundheit entscheiden erheblich über Erfolg und Misserfolg. Der Ansatz der Salutogenese (Förderung der Gesundheit) scheint in diesem Zusammenhang maßgebend.
Read More
Gedankenspiele zum Unsinniger Donnerstag

Gedankenspiele zum Unsinniger Donnerstag

Jetzt an Fasching tummeln sich wieder komische Gestalten durch die Gassen. Vielleicht ist das ja mal ein Anlass, gedanklich das unmöglich Scheinende zuzulassen und sich den Weiten des Kosmos zu öffnen. Gedankenspiele: Gibt es da draußen Leben? Wollen die was von uns? Wie könnte Kontakt aussehen? Können wir Universalwissen der Weltbibliothek anzapfen? Sich quasi mal einen kosmischen Download reinziehen?
Read More
Bilder ohne Einwilligung veröffentlichen?

Bilder ohne Einwilligung veröffentlichen?

Worauf Sie achten müssen, wenn Sie Bilder veröffentlichen. Grundsätzlich ist es nicht erlaubt, Bilder ohne Zustimmung zu veröffentlichen. Das heißt, Sie benötigen die Erlaubnis der Person/en, welche sich auf dem Bild befinden. In unseren Artikel gehen wir näher auf die Ausnahmen ein und wie Sie Personen ohne Probleme fotografieren können.
Read More
Buchvorstellung Herzenhören

Buchvorstellung Herzenhören

Die Liebe ist eine große Sinfonie. Wer träumt sie nicht, die große Sinfonie der Liebe? Vor allem am Valentinstag denken wir an die Liebe und machen uns vielleicht sogar Gedanken, was wir von Ihr erwarten oder selbst geben möchten. Gerade die Literatur kann die Liebe wundervoll in Worte fassen und Gefühle wecken.
Read More
Fasching in Südtirol

Fasching in Südtirol

Sie möchten Ihren Betrieb mal wieder über Ihre sozialen Medien auf originelle Art und Weise sichtbar machen? Die Aufmerksamkeit auf sich lenken? Die Faschingszeit bzw. der Karneval eignet sich hierfür besonders gut.
Read More
Ausstattung und Co.

Ausstattung und Co.

Als Vermieter einer oder mehrerer Ferienwohnung(en) kommt es darauf an, wie Sie die Übernachtungsmöglichkeit bewerben. Sie schalten Anzeigen oder nutzen hierfür bestimmte Buchungsportale. Darüber hinaus ist die eigene Webseite...
Read More
Die eigene Webseite

Die eigene Webseite

Als Vermieter einer oder mehrerer Ferienwohnung(en) kommt es darauf an, wie Sie die Übernachtungsmöglichkeit bewerben. Sie schalten Anzeigen oder nutzen hierfür bestimmte Buchungsportale. Darüber hinaus ist die eigene Webseite...
Read More
Gutscheine für Gäste

Gutscheine für Gäste

Gutscheine stellen eine ideale Geschenkidee dar. Dies gilt vor allem für Geburtstage oder Weihnachten. Die Auswahl an Gutscheinen ist dabei sehr vielseitig. Übernachtungs- und Freizeitbetriebe setzen ebenfalls auf Gutscheine. Vor allem jetzt, wo Buchungen aufgrund von Corona ausbleiben, bieten Sie eine wertvolle Einnahmequelle. Der Gutschein ist dabei nicht nur als Geschenkvariante anzusehen. Vielmehr bieten Sie Gästen die Option, zu einem späteren Zeitpunkt bei Ihnen zu übernachten...
Read More
Kommunikation in der Krise

Kommunikation in der Krise

Corona sorgt aktuell ein zweites Mal dafür, dass die Tourismusbranche nahezu stillsteht. Sie als Gastgeber sind hiervon wie bereits im Frühjahr besonders stark von den Einschränkungen und Verboten betroffen. Dennoch ist es gerade jetzt wichtig, dass Sie mit Ihren Gästen in Kontakt bleiben. In unserem neuen Blockbeitrag „Kommunikation in der Krise“ zeigen wir Ihnen, welche Kommunikationswege sich besonders lohnen und wie Sie die Kommunikation in dieser Krise positiv gestalten können. Viel Spaß beim Lesen.
Read More
{"dots":"false","arrows":"true","autoplay":"true","autoplay_interval":"3000","speed":"500","rtl":"false"}