Newsletter – Kundenbindung ansprechend umgesetzt

Newsletter sind ein wichtiges Instrument zur Kundenbindung. Sie bleiben mit den Gästen und den Kunden in Kontakt und informieren diese über Neuerungen oder Aktionen. Der Arbeitsaufwand ist im Vergleich zum Nutzen relativ gering, viele Abläufe können automatisiert werden. Dadurch steigern Sie die Buchungszahlen beziehungsweise die Verkaufszahlen und erhöhen somit den Umsatz. Wichtig ist, dass der Newsletter seinem Namen Ehre macht und Neuigkeiten und interessante Fakten liefert. Nur so weckt er das Interesse der Leser und es erfolgt eine positive Resonanz. Lesen Sie, wie Sie die Kundenbindung durch den Newsletter optimal gestalten können.

Newsletter - Kundenbindung ansprechend umgesetzt
© Fotolia 6896972 / matttilda

Kundenbindung – darum ist sie wichtig

Stammkunden sind für jedes Unternehmen sehr wichtig. Der Aufwand für die Neukundengewinnung ist im Vergleich zur Kundenbindung wesentlich höher, wodurch es sich lohnt, in die Kundenbindung zu investieren. Ihre Kunden müssen Ihr Angebot positiv in Erinnerung behalten und regelmäßig auf Neuerungen aufmerksam gemacht werden. Durch einen Newsletter sprechen Sie die Kunden direkt an, da er per E-Mail versendet wird. Er fällt somit in jedem Fall auf und wird in den meisten Fällen gelesen.

Die Klickrate – sie gibt erste Rückschlüsse über die Wirksamkeit des Newsletters

Das erste was die Leser vom Newsletter zu sehen bekommen, ist die Betreffzeile. Sie muss daher zum Klicken verleiten und entsprechend gestaltet sein. Da die meisten Menschen täglich eine Vielzahl an elektronischen Mails erhalten, muss Ihr Newsletter aus dieser Menge herausstechen. Die Betreffzeile muss das Interesse wecken, sodass der die Kunden zum Weiterlesen animiert werden. Die Klickrate gibt an, wie viel Prozent der Empfänger den Newsletter gelesen haben und ist somit ein erster Anhaltspunkt für den Erfolg der Post.

Informieren Sie die Kunden über Neuerungen

Durch den Newsletter treten Sie in direkten Kontakt zu den Kunden. Sie können diese über Neuerungen informieren und somit das Interesse wecken. Ob ein Umbau des Hofes, neue Freizeitangebote oder spannende Neuigkeiten aus der Region – durch diese Information schaffen Sie eine Verbindung zwischen Ihrem Unternehmen und den Kunden. Es entsteht eine Verbundenheit, welche zu einem erneuten Besuch animiert. Neuerungen sorgen für Spannung und sind daher immer ein guter Grund für einen Newsletter. Dabei kann es sich auch um aktuelle Veranstaltungen oder geplante Aktionstage handeln.

Aktuelle Angebote präsentieren

Auch wenn Kunden sich nach der Abreise vornehmen, im nächsten Jahr wieder zu kommen, dann ist dies noch keine Garantie für einen erneuten Besuch. Die Gäste können andere Angebote lesen und sich jederzeit wieder anders entscheiden. Ein Newsletter ist daher genau richtig, die Kundenbindung zu realisieren, da er die positiven Erinnerungen ins Gedächtnis zurückruft. Zudem können Sie aktuelle Angebote präsentieren, wie Rabattaktionen oder besondere Angebote außerhalb der Saison. Auch Freizeitangebote und Kurse werden in einem Newsletter ansprechend kommuniziert. Wecken Sie das Interesse der Kunden und überraschen Sie diese mit Neuerungen und bekannten Vorzügen. Um eine möglichst hohe Effektivität zu erreichen, ist es wichtig, den Newsletter regelmäßig zu versenden. Er darf weder zu oft noch zu selten zum Einsatz kommen. Gerne unterstützen wir Sie bei der Gestaltung des Newsletters und Ihrer Firmenhomepage. Verweisen Sie im Newsletter auf Ihre Webseite und stellen Sie hier zusätzliche Informationen für die Leser und Kunden bereit.

Die Weiterleitung auf die Firmenhomepage

Damit die Kunden weitere Informationen zu Ihrem Unternehmen erhalten, können Sie in den Newsletter einen Link zu Ihrer Webseite einbinden. Hier erhalten die potentiellen Gäste beziehungsweise Käufer Kontaktdaten, eine umfangreiche Darstellung der Angebote und einen guten Eindruck von Ihrem Unternehmen.

Bilder sorgen für die richtigen Emotionen

Wenn Sie Bilder und Fotos im Newsletter verwenden, dann sprechen Sie die Kunden auch auf emotionaler Ebene an. Bilder vermitteln Gefühle und stellen die Informationen anschaulich dar. Fügen Sie dem Newsletter beispielsweise aktuelle Fotos vom Hotel oder von der Umgebung bei und informieren Sie Ihre Stammgäste dadurch über Neuerung und Altbekanntes. Das Erscheinungsbild des Newsletters ist ebenso wichtig wie der Text.

Wie kommen Sie an die E-Mail-Adressen?

Um die Newsletter versenden zu können, benötigen Sie ausreichend E-Mail-Adressen. Sie dürfen den Newsletter allerdings nicht ohne das Einverständnis der Kunden verschicken. Lassen Sie sich daher beispielsweise bei der Anreise oder der Abreise der Gäste ein Formular ausfüllen, in welchem die Kunden ihr Einverständnis zum Empfang der elektronischen Post geben. Verweisen Sie in diesem Zusammenhang auf die Vorzüge des Newsletters, sodass sich die Kunden über diesen Service freuen und auf die Informationen gespannt sind. Halten Sie Ihre Adressdatei stets auf dem Laufenden und gleichen Sie die E-Mail-Adressen bei einem erneuten Besuch der Gäste in Ihrem Hotel mit den Bestandsdaten ab. Dadurch gehen Sie sicher, die richtigen Empfänger zu erreichen.

Kundenkarten anbieten

Kundenkarten haben sich in vielen Bereichen bewährt. Durch das Angebot wird eine Verbundenheit zum Unternehmen geschaffen. Das Ausstellen von Kundenkarten kann mit dem Empfang eines Newsletters kombiniert werden, sodass den Kunden Exklusivität vermittelt wird. Sie können die Kundenkarten auch mit verschiedenen Aktionen verbinden, wie beispielsweise einem speziellen Begrüßungsgeschenk bei der Anreise oder Freigetränken im hauseigenen Restaurant.

Infos zum Unternehmen versenden

Über den Newsletter können Sie den Kunden Informationen zum Unternehmen versenden. Kennen die Gäste das Hotel beispielsweise von einem Sommerurlaub, dann bieten Sie Ihnen zusätzliche Informationen über die Möglichkeiten eines Winterurlaubs. Aber auch Winterurlauber freuen sich über eine Auffrischung der Erinnerungen und über mit dem Newsletter verbundene aktuelle Informationen. Verkäufer können in dem Newsletter über die Angebotspalette informieren und beispielsweise neue Produkte oder Aktionen vorstellen.

Die Regelmäßigkeit ist wichtig

Ein Newsletter sollte regelmäßig versendet werden, damit die Kundenbindung erhalten bleibt. Er muss aktuelle Information und einen Mehrwert bieten. Gleichzeitig muss er einen Anreiz bieten, die Angebote des Unternehmens wahr zu nehmen. Legen Sie eventuell Intervalle fest, zu welchen die Versendung erfolgt. Beachtet werden müssen saisonale Besonderheiten, sodass die Newsletter rechtzeitig vor Kaufanlässen oder der Urlaubssaison eintreffen.

Die Kundenbindung ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Ihr Unternehmen. Ob Bauernhof, Hotel oder eine andere Branche – Stammkunden sichern den Erfolg des Betriebes. Durch die richtigen Maßnahmen können Sie die Kundenbindung effektiv realisieren. Der Versand eines Newsletters ist mit keinem großen Aufwand verbunden, die Wirkung ist umso größer.

Wichtig sind die Gestaltung und die Wahl des richtigen Zeitpunktes. Gerne unterstützen wir Sie bei der Umsetzung des Newsletters und der Gestaltung Ihrer Firmenwebseite. Wir freuen uns über eine Nachricht von Ihnen.

Hinterlasse eine Antwort