Ohne Traffic keine Gäste! Suchmaschinenoptimierung sorgt für mehr Besucher auf Ihrer Webseite

Ohne eigene Webseite läuft heutzutage rein gar nichts mehr. Schließlich ist das Internet zum wohl wichtigsten Informationsmedium geworden, welches weltweit zig Millionen Menschen nutzen. Dies gilt natürlich auch für Ihre späteren Gäste, von den sich viele via Internet über Ihren Betrieb informieren. Doch mit der Erstellung einer Webseite ist es noch lange nicht getan. Die schönste und informativste Internetpräsenz bringt nämlich rein gar nichts, wenn sie im Netz nicht gefunden wird und Interessierte erst gar nicht auf Ihre Seite gelangen. Und hier kommt die sogenannte Suchmaschinenoptimierung ins Spiel. Sie sorgt nämlich dafür, dass genau die Webseiten angezeigt werden, die der Internetnutzer sucht. Wer seine Webseiten für die Suchmaschinen optimieren möchte, muss dieses permanent tun. Hierfür stehen verschiedene Instrumente zur Verfügung, die wir Ihnen in diesem Beitrag näher vorstellen möchten. Sie sorgen für mehr Traffic auf Eurer Webseite und damit verbunden auch für mehr Gäste in Ihrem Betrieb.

Ohne Traffic keine Gäste! Suchmaschinenoptimierung sorgt für mehr Besucher auf Ihrer Webseite
© Fotolia 57932276 / Marek

Suchmaschinenoptimierung: Was ist das eigentlich?

Das Internet hat dafür gesorgt, dass Menschen schneller als je zuvor an Informationen kommen. Um diese zu Filtern, gibt es Suchmaschinen. Die bekannteste ist derzeit wohl Google. Internetnutzer geben dort bestimmte Wörter ein, die dafür sorgen sollen, dass diejenigen Webseiten angezeigt werden, die zur Suche am Besten passen. Die Suchmaschinenoptimierung wird häufig mit SEO abgekürzt. Dies steht für Search Engine Optimization. Ziel jeglicher SEO Maßnahmen ist es, dass die eigene Webseite im sogenannten Suchmaschinen-Ranking weit oben steht. Schließlich durchsuchen Internetnutzer nicht mehrere Hundert Treffer, sondern konzentrieren sich in der Regel auf die ersten 20-50 angezeigten Seiten. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass auch Ihre Seite ganz weit oben steht. Dadurch finden Sie Ihre potentiellen Gäste nicht nur sehr schnell. Vielmehr können Sie sich zudem von der Konkurrenz positiv absetzen. Letztendlich handelt es sich bei der Suchmaschinenoptimierung um ein sehr wichtiges Instrument im Bereich des Onlinemarketing. Sie soll mehr Besucher auf Ihre Webseite bringen und Sie generell im Netz bekannter machen.

OnPage und OffPage: SEO ist im ganzen Netz und auf Eurer Webseite aktiv

Wenn Sie sich ein wenig näher mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung befassen, werden Sie schnell merken, wie vielseitig die SEO-Instrumente sein können. Diese haben alle gemein, dass Sie die Suchmaschinen positiv beeinflussen sollen. Generell wird zwischen sogenannten OnPage und OffPage Optimierungen unterscheiden. OnPage bedeutet, dass die Maßnahmen in und auf der Webseite selbst stattfinden. OffPage Instrumente werden hingegen im übrigen Internet aktiv. Generell sollten beide Methoden zum Einsatz kommen. Darüber hinaus ist die Suchmaschinenoptimierung kein starres Gebilde, sondern entwickelt sich stetig weiter. Was heute noch brandaktuell und erfolgreich ist, kann in ein paar Monaten schon wieder überholt sein. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass Sie bei der Suchmaschinenoptimierung stets am Ball bleiben. Dies erfordert allerdings auch Zeit. Daher ist es durchaus sinnvoll, diese Arbeit an SEO Experten weiterzugeben. Unsere Agentur trend media hat hierzu verschiedenste Angebote parat, die Ihre Seiten im Netz weit nach vorne bringen und so für mehr Traffic sorgen. Wir wollen Ihnen an dieser Stelle mit der Keyword-Optimierung und der generellen Texterstellung für die eigene Webseite zwei verschiedene OnPage-Instrumente vorstellen. Darüber hinaus zeigen wir im Bereich der OffPage Optimierung die Vorzüge des Linkbuildings.

  • Im Keyword liegt der Schlüssel

Google&Co reagieren besonders gut auf sogenannte Schlüsselwörter. In der Regel wird hierfür der Begriff Keywords verwendet. Schließlich geben die Nutzer der Suchmaschinen bestimmte Wörter ein, die sie für besonders geeignet halten um gezielt Webseiten zu finden. Gerade diese Wörter sollten auch in Ihren Texten vorkommen bzw. bei der HTML-Programmierung (hier unbedingt Profis ranlassen!) verwendet werden. Ausgenommen sind davon sind klassische Füllwörter. Ein kleines Beispiel soll die richtige Wahl der Schlüsselwörter verdeutlichen.

Ein Nutzer sucht nach einem Ferienbauernhof in St. Andrä/Brixen, weil er dort mit seiner Familie seinen Sommerurlaub verbringen möchte. Er gibt die Begriffe Ferienbauernhof St. Andrä/Brixen Sommer ein und erhält folgendes Ergebnis:

Im Keyword liegt der Schlüssel

Insgesamt hat er 467.000 verschiedene Treffer erhalten. Ihr könnt Euch denken, dass der Nutzer nicht alle Treffer durchsuchen möchte und konzentriert sich daher auf die ersten Einträge, die er sieht. Auf Platz 1 steht hierbei die Webseite www.huber-zu-dorf.com. (Die ersten drei Treffer, die auch farblich untermalt sind, bleiben hierbei außen vor, da es sich hierbei um bezahlte Anzeigen handelt, die auch Google AdWords genannt werden.) Der Ferienhof ist ein Kunde von uns, den wir regelmäßig bei der SEO-Arbeit unterstützen. Google hat bei der Suche erkannt, dass genau diese Keywords bei der OnPage Optimierung in diversen Bereichen verwendet wurden. So auch in den Texten, die Sie auf der Seite lesen können. Es zahlt sich daher immer aus, wenn Sie vorab schauen, welche Keywords besonders gut passen und von Nutzern besonders häufig verwendet werden. Allerdings dürfen Sie nicht wahllos Schlüsselwörter auf Ihrer Webseite verteilen. Vielmehr kommt es darauf an, dass sie sich gut einfügen. Aus diesem Grund spielen informative und hochwertige Texte eine weitere wichtige Rolle.

  • Suchmaschinen lieben frische und informative Webseitentexte

Besucher, die auf Ihre Webseite gelangen, wollen definitiv keine unlesbaren Aneinanderreihungen von Schlüsselwörtern lesen. Vielmehr freuen sie sich über hochinformative Texte, die einen echten Mehrwert haben. So bleiben sie am Ball und verweilen länger auf Ihrer Webseite. Deshalb sollten Sie stets auf sehr gute und einzigartige Texte achten, die mit den passenden Keywords versehen sind. Nicht nur Ihre Webseitenbesucher schätzen dies, sondern auch Suchmaschinen. Besonders wertvoll ist dabei der Titel eines Textes. Hier können bereits viele Informationen und auch Keywörter untergebracht werden. Der Titel dient nämlich in der Suchmaschinenlistung als Link. Je besser dieser formuliert ist, desto mehr Interesse weckt er  auch. Zudem sollten die Texte selbst nicht zu kurz sein. Natürlich sollen Sie keine Romane schreiben, suchmaschinenoptimierte Texte können aber schon mindestens 300 Wörter haben. Texte zwischen 300 und 600 Wörtern haben zudem den Vorteil, dass Sie wichtige Informationen perfekt unterbringen können, ohne dabei ins Schwafeln zu geraten.

  • Linkbuilding: Was ist das denn?

Neben Keywords und richtig guten Texten spielt bei der Suchmaschinenoptimierung auch das sogenannte Linkbuilding (dt. Linkaufbau) eine sehr wichtige Rolle. Ziel ist es hierbei viele Links im Internet aufzubauen, die allesamt zu Ihrer Webseite führen. Je mehr Links es von Ihnen im Netz nämlich gibt, desto besser nehmen Sie die Suchmaschinen war. Dies bedeutet aber auch, dass Sie hierfür den Bereich Eurer Webseite verlassen müssen. Eine besonders interessante Methode stellen hierbei Themenwebseiten oder Blogs dar, die in einem Text per Link auf Ihre Seite verweisen. Leser klicken auf den Link und sorgen damit für mehr Traffic. Auch hier gilt, dass Sie nicht einfach wahllos Links im Netz streuen sollten. Vielmehr kommt es darauf an, dass die Webseiten und Blogs zu Ihnen bzw. Ihrem Betrieb passen. Wenn Sie z.B. einen kleinen Ferienhof in Südtirol betreiben, sind Reisewebseiten oder Blogs genau das Richtige für Sie. Fragt einfach mal nach, ob Sie zu einem bestimmten Thema einen kleinen Gastbeitrag schreiben können, und verseht diesen am Ende mit dem Link zu Ihrer Webseite.

Google schläft nicht: Aktualität ist gefragt

Google ist ein äußerst komplexes Gebilde, welches nicht nur auf bestimmte Schlüsselwörter oder Links reagiert. Vielmehr spielt für die Suchmaschine auch die Aktualität eine sehr wichtige Rolle. Dies sehen Sie z.B. wenn Sie sich Google News anschauen. Je aktueller und frischer Ihre Webseite ist oder Sie Texte anderswo ins Netz stellen, desto besser reagiert die Suchmaschine darauf und präsentiert die aktuellsten Infos weit oben. Dabei kann die Aktualität auf verschiedene Art und Weise erreicht werden. Besonders gut geeignet sind hierfür sicherlich:

  • Aktuelle Angebote und Veranstaltungshinweise.
  • Neuigkeiten aus der Region bzw. Ihrem Betrieb.
  • Kleine Geschichten, die einen Bezug zu Ihnen haben.
  • Reisetipps passend zur Saison.

AdWords: Kostenpflichtige Anzeigen, die sich aber lohnen

Zum Schluss wollen wir Ihnen noch eine weitere, wenn auch kostenpflichtige, SEO Maßnahme zeigen, die sich AdWords nennt. Es handelt sich hierbei um das Werbeanzeigenprogramm von Google. Wie bei Zeitungen oder anderen Medien müssen diese Anzeigen bezahlt werden. Allerdings haben sie den Vorteil, dass sie stets oben stehen, sich farblich von den anderen Treffern abgrenzen und dadurch mehr ins Auge fallen bzw. häufiger angeklickt werden. Unternehmen verschiedenster Ausrichtungen nutzen das Anzeigenprogram bereits seit dem Jahr 2000. Auch hier gilt, dass die Anzeigen mit den passenden Inhalten und Keywords gefüttert werden müssen.

Zu guter Letzt

Die vorgestellten SEO-Instrumente halten wir für besonders geeignet, um gerade zum Start der Suchmaschinenoptimierung schnell sichtbare Ergebnisse zu liefern. Generell gilt, dass bei allen Maßnahmen Aktualität eine sehr wichtige Rolle spielt. Darüber hinaus müssen die Instrumente gezielt eingesetzt werden. Aus diesem Grund empfiehlt es sich auch, gerade zu Beginn einen SEO-Experten ins Team zu holen.

Natürlich interessiert es uns sehr, welche Erfahrungen Sie bereits mit Google&Co und der Suchmaschinenoptimierung gemacht haben. Finden Sie Interessierte in den Suchmaschinen bzw. sind Sie weit oben gelistet? Wenn nicht, woran könnte das liegen? Schreiben Sie uns, wie Sie die Instrumente der Suchmaschinenoptimierung bewerten und welche Sie davon schon genutzt haben. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare.

Ein Kommentar zu “Ohne Traffic keine Gäste! Suchmaschinenoptimierung sorgt für mehr Besucher auf Ihrer Webseite”

  1. Marta Alber sagt:

    Sehr geehrte Frau Pircher,

    ich lasse mich gerne von Ihnen beraten. Seit ich meine neue Homepage habe, kommen viele Anfragen herein.
    Bin aber für alles offen, was zum Erfolg führt.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Marta Alber

Hinterlasse eine Antwort