trend media

Die direkte Kommunikation mit dem Kunden erfolgt heutzutage vor allem via E-Mail. Dies gilt für Anfragen, Buchungen oder Beschwerden gleichermaßen. Gerade bei Übernachtungsanfragen können Sie, wenn die Unterkunft ausgebucht ist, nicht immer eine positive Rückantwort liefern. Im Falle einer Absage kommt es vor allem auf die richtigen Worte an. Ein schroffes „Wir sind ausgebucht“ klingt daher wenig einladend. Zeigen Sie Ihrem Gast, dass er für Sie im Mittelpunkt steht und dass Sie sich um Alternativen bemühen. Darüber hinaus können Sie eine solche E-Mail zusätzlich mit weiteren Informationen und oder Ideen für den Aufenthalt bestücken. Wichtig ist, dass Sie für die Beantwortung von E-Mails nicht zu viel Zeit aufwenden. Aus diesem Grund lohnen sich vorgefertigte Textbausteine, die bei Bedarf eingesetzt werden können.

Wie Sie die perfekte Absage schreiben!
© Fotolia 88613367 / arborpulchra

Absagen müssen nicht bei jeder Anfrage neu formuliert werden –
Nutzen Sie Textbausteine!

Sobald Kunden über Ihre Webseite eine Übernachtung buchen, erwarten diese, dass sie schnellstmöglich eine Antwort erhalten. Natürlich können Sie nicht 24 Stunden am Tag vor dem Rechner sitzen und sofort eine Buchungsbestätigung zurücksenden. Vielmehr sollte in einem ersten Schritt eine automatisierte Eingangsbestätigung verschickt werden. Diese enthält einen Hinweis auf die Zeitspanne, wann der Interessierte eine Rückantwort erhält (zum Beispiel innerhalb der nächsten 24 Stunden). Bei der Buchungsbestätigung beziehungsweise Absage können Sie selbstverständlich Textbausteine verwenden. Dadurch sparen Sie sehr viel Zeit ein. Wir empfehlen hierfür übrigens Textbausteinprogramme wie „Textbausteinverwaltung Deluxe“ oder „PhraseExpress“. trend media stellt für Kunden umfangreiche Anleitungen parat. Fragen Sie einfach bei uns nach.

Hinweise und Tipps in die Absage integrieren – So erhöhen Sie die Mehrwert Ihrer Antwort

Damit die Absage nicht so trostlos erscheint, können Sie die E-Mail mit weiteren Informationen und einem dazu passenden, alternativen Reisedatum versehen.

Ein solcher Alternativvorschlag könnte unter anderem so aussehen:

„Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir in dem von Ihnen gewünschten Zeitraum bereits ausgebucht sind.

Wenn Sie Ihren Urlaub ein klein wenig verschieben können, erlauben wir uns, Ihnen folgende alternative Möglichkeiten für einen Aufenthalt bei uns anzubieten (….)“

Danach erfolgen Beschreibungen zu dem jeweiligen Angebot. Achten Sie dabei darauf, dass Sie nicht zu viele verschiedene Ideen formulieren. Dies könnte den Leser auf der anderen Seite schnell überfordern oder ihn schlichtweg langweilen. Natürlich muss ein solches Angebot auch immer zum Adressaten passen. Wenn jemand zum Beispiel explizit in der Nebensaison eine Unterkunft buchen möchte, sollte man ihm nicht die Hauptsaison als Alternative anbieten.

TIPP: Diese und weitere passende Textpassagen für Ihre Korrespondenz mit den Gästen finden Sie übrigens in unseren Handbüchern „E-Mail Bausteine Höfe“ und „E-Mail Bausteine Hotels“.

Zu guter Letzt

Absagen, die daraus resultieren, dass Ihre Unterkunft oder eine bestimmte Zimmerkategorie zu einem bestimmten Zeitpunkt ausgebucht sind, können generell mit verschiedenen Hinweisen und Alternativangeboten versehen werden. So zeigen Sie, dass Sie sich individuell um jeden potentiellen Gast kümmern möchten. Um Zeit zu sparen, sollten Sie auch hier Textbausteine verwenden. An dieser Stelle interessiert uns natürlich Ihre Meinung zum Thema. Wie formulieren Sie Absagen? Würden Sie unsere Vorschläge auch für Ihren Betrieb nutzen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Hier schreibt

Bea Pircher
Bea Pircher beschäftigt sich mit kreativen Ideen zur Gewinnung neuer Gäste, zur Stammgästebindung, aber auch zur Büroorganisation und schreibt regelmäßig darüber im trend media Magazin.
Saure Gurkenzeit ade – so erhöhen Sie Ihre Auslastung auch in der klassischen Nebensaison!

Saure Gurkenzeit ade – so erhöhen Sie Ihre Auslastung auch in der klassischen Nebensaison!

Sie als Gastgeber sind darauf angewiesen, dass Ihre Unterkunft optimal ausgelastet ist. Allerdings wissen Sie auch, dass dies nicht in
Read More
Von Schnitzeljagd bis Blätter sammeln – Freizeitaktivitäten unter freiem Himmel sorgen für Abwechslung

Von Schnitzeljagd bis Blätter sammeln – Freizeitaktivitäten unter freiem Himmel sorgen für Abwechslung

Viele Gäste nutzen die langersehnten Ferien, um am Urlaubsort die Natur zu erkunden. Sie als Gastgeber können verschiedene Aktionen und
Read More
Erntezeit: Was Sie für Ihre Gäste aus Äpfeln zaubern können

Erntezeit: Was Sie für Ihre Gäste aus Äpfeln zaubern können

Südtirol gehört zu den bekanntesten Apfelanbaugebieten in ganz Europa. Deshalb hat das köstliche Kernobst auch einen ganz besonderen Stellenwert in
Read More
Rauf auf die Alm – Wanderungen für Ihre Gäste organisieren

Rauf auf die Alm – Wanderungen für Ihre Gäste organisieren

Wanderungen bieten die Möglichkeit, zu Fuß die Natur zu erkunden. Aus diesem Grund bietet es sich an, solche Ausflüge während
Read More
Tierische Gäste – was Sie beachten sollten, wenn Gäste ihren Bello mitbringen

Tierische Gäste – was Sie beachten sollten, wenn Gäste ihren Bello mitbringen

Hunde sind mehr als nur einfache Haustiere. Vielmehr gelten sie als wichtige Mitglieder der Familie, die natürlich auch mit in
Read More
Sommerzeit ist Marmeladenzeit – laden Sie Ihre Gäste dazu ein!

Sommerzeit ist Marmeladenzeit – laden Sie Ihre Gäste dazu ein!

Erdbeeren, Kirschen, Pflaumen, Quitten oder Heidelbeeren sind nicht nur äußerst lecker und gesund. Vielmehr lassen sich aus diesen Früchten äußerst
Read More
Natürlich entspannen – Wellness auf dem Bauernhof

Natürlich entspannen – Wellness auf dem Bauernhof

Wellness auf dem Bauernhof? Was auf dem ersten Blick etwas widersprüchlich wirkt, entwickelt sich bei genauerem Betrachten zu einem echten
Read More
Sommerangebote für Ihre Gäste erstellen – Authentizität ist hier Trumpf

Sommerangebote für Ihre Gäste erstellen – Authentizität ist hier Trumpf

Sommerzeit ist Reisezeit. So nutzen viele Menschen die Monate Juni bis August, um erholsame und abwechslungsreiche Ferien zu verbringen. Sie
Read More
Bio trifft Tradition – Mit dem eigenen Bauerngarten beim Gast punkten

Bio trifft Tradition – Mit dem eigenen Bauerngarten beim Gast punkten

Regionale, frische und selbst hergestellte Produkte liegen im Trend. Dies gilt selbstverständlich auch für das Obst und Gemüse beziehungsweise die
Read More
Sorgenfrei in den Urlaub starten: So unterstützen Sie Ihre Gäste vor und während der Anreise

Sorgenfrei in den Urlaub starten: So unterstützen Sie Ihre Gäste vor und während der Anreise

Die Sommerferien starten in wenigen Wochen. Viele Menschen nutzen diese Zeit, um einen erholsamen Urlaub bei Ihnen zu verbringen. Ihre
Read More
{"dots":"false","arrows":"true","autoplay":"true","autoplay_interval":"3000","speed":"500","rtl":"false"}
0
Verbinden
Bitte warten...
Schreiben Sie uns

Entschuldigung, wir sind momentan nicht online. Hinterlassen Sie uns eine Nachricht.

* Dein Name
* E-Mail
* Ihre Nachricht
Chat beginnen

Benötigen Sie weitere Hilfe? Sparen Sie Zeit, indem Sie Ihre Supportanfrage online starten.

* Dein Name
* Bitte beschreiben Sie Ihr Problem.
Wir sind online!
Feedback

Helfen Sie uns, Ihnen besser zu helfen! Zögern Sie nicht, uns zusätzliches Feedback zu hinterlassen.

Wie bewerten Sie unsere Unterstützung?