trend media

„Man muss doch mit der Zeit gehen. Die alten Sachen müssen raus!“ Sicherlich kennen Sie diese Aussage nur zu gut. Aus diesem Grund stehen regelmäßig Renovierungen, der Kauf neuer Möbel und Elektrogeräte oder die Umgestaltung des Außenbereichs garantiert auf Ihrer To-do-Liste. Doch eines ist dabei auch klar: Wer stetig alles neu kauft, greift tief in die eigene Brieftasche. Daher ist es sinnvoll, sich auch Alternativen zu überlegen, mit denen die anstehenden Kosten deutlich gesenkt werden können. Und genau darum geht es hier konkret. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einfachen Mitteln alte Dinge neu gestalten. Nicht nur Ihr Geldbeutel, sondern auch Ihre Gäste werden von so viel Kreativität begeistert sein.

Mit einfachen Mitteln Dinge neu gestalten:  So können Sie sehr viel Geld sparen!
© Fotolia 49431842 / Mihalis A.

Do It Yourself und Upcycling liegen voll im Trend: Doch was bedeutet dies eigentlich?

Müll vermeiden, Ressourcen schonen oder aber einfach nur Geld sparen. Dies sind immer öfter die Beweggründe, warum viele Menschen Dinge nicht mehr einfach weggeworfen. Vielmehr steht das Prinzip „Aus Alt mach‘ Neu“ im Vordergrund. Mittlerweile gibt es gerade im Internet zahlreiche Seiten, die sich mit dem Thema Wiederverwertung (auch Upcycling genannt) von Möbeln, Kleidung Deko, Accessoires und vielem mehr intensiv beschäftigen. Dies gilt ebenfalls für den Do It Yourself (DIY) Gedanken, der mittlerweile eine sehr große Anhängerschaft hat. Im Kern geht es darum, eigentlich ausrangierten Dingen eine neue Funktion zukommen zu lassen. Ein gutes Beispiel hierfür ist sicherlich eine alte Tür, die fortan als Tischplatte dient. Gleiches gilt für den alten Globus, dessen beide Hälften nun als Lampenschirm dienen.

Der eigenen Kreativität sind letztendlich keinerlei Grenzen gesetzt. Egal, ob Sie Möbel, Kleidung, Accessoires oder verschiedene Dekorationen „aufmotzen“ möchten: Mit der richtigen Idee gelingt dies garantiert. Sie kreieren damit komplett neue Dinge, die zudem stets Ihre persönliche Handschrift tragen. Und dies kann durchaus der Grund dafür sein, warum Gäste Ihre Unterkunft und nicht diejenige buchen, in der das Interieur den 0815-Charme eines schwedischen Möbelgeschäfts hat. Übrigens lässt sich DIY nicht nur auf Möbel, Deko oder Kleidung anwenden. Auch Freizeitaktivitäten (zum Beispiel für Kinder) können mit den einfachsten Mitteln selbst gebaut und umgesetzt werden. Auch dies ist ein Faktor, mit dem Sie sich von Ihrer Konkurrenz kostengünstig absetzen. Wenn Sie zum Beispiel ein waschechter und leidenschaftlicher DIY Anhänger sind, lohnt es sich garantiert, die Erfahrungen in Form eines Workshops an Ihre Gäste weiterzugeben.

Alte Dinge im neuen Glanz erscheinen lassen: Das richtige Vorgehen entscheidet!

Ein konkreter Plan ist für die Umsetzung solcher Produkte unabdingbar. Nur so ist gewährleistet, dass am Ende die gewünschten Ergebnisse erzielt werden. Im Mittelpunkt stehen sicherlich diejenigen Dinge, die verändert werden sollen und die eingesetzten neuen Materialen. Stellen Sie sich deshalb folgende Fragen:

  • Welche Dinge möchten Sie verändern?
    • Welchen Nutzen haben die Dinge?
    • Wo befinden sich die zu verändernden Dinge?
    • Wie viel Zeit soll die Veränderung in Anspruch nehmen?
    • Gibt es Beeinträchtigungen für andere, wenn die Dinge verändert werden?
  • Was soll an den Dingen verändert werden?
    • Wo gibt es Ideen und konkrete Beispiele?
    • Welche Materialen stehen bereits zur Verfügung und was muss neu gekauft werden?
  • Welches Budget steht zur Verfügung?
    • Selbst beim aus Alt mach Neu-Prinzip sollte ein Budget für Neues einkalkuliert werden!
  • Gibt es bereits DIY Erfahrung?
    • Kennen Sie zudem Leute, die regelmäßig DIY betreiben? Könnten sich daraus Synergien ergeben?
  • Nutzen Sie die Möglichkeit, explizit Gäste auf Ihre DIY- und Upcycling-Projekte aufmerksam zu machen?

Was Sie von den Profis lernen können!

Nicht immer sprudeln die Ideen sofort. Dies ist gerade am Anfang der Fall. Schließlich stehen in der Regel die Gästebetreuung oder die Büroarbeit im Vordergrund. Deshalb ist es durchaus interessant, sich die Vorgehensweise von denjenigen Profis anzuschauen, die mit einfachen Mitteln viele Dinge neu gestalten. Hierzu zählt auch die Einrichtungsexpertin Karin Dalceggio. Deren Ziel ist es, aus bestehenden Objekten ein neues und harmonisches Ambiente zu kreieren. Die Neukonzipierung hat zudem den Vorteil, dass sie sehr individuelle Ergebnisse hervorbringt, die auch die Persönlichkeit ihrer Kunden widerspiegelt. Karin Dalceggio interiordesign arbeitet daher sehr eng mit diesen zusammen. Auf ihrer Webseite http://karindalceggio.com/ können Sie gleich mehrere Beispiele entdecken, die vergangene Projekte der Expertin zeigen. Uns haben die verschiedenen Projekte sehr beeindruckt. Sie zeigen nämlich, wie durch den Einsatz der richtigen Materialen und der eigenen Kreativität eine komplett neue Atmosphäre entsteht.

Zu guter Letzt

DIY und Upcycling sind sicherlich zwei Denk- und Arbeitsweisen, die zukünftig noch viel mehr Leute in ihren Bann ziehen werden. Dies liegt vor allem daran, dass das „Aus Alt mach‘ Neu“ Prinzip nicht nur wertvolle Ressourcen spart, sondern auch eindeutig den eigenen Geldbeutel schon. Zudem schaffen Sie mit dieser Methode einzigartige Dinge, die auch Ihre Persönlichkeit widerspiegeln. An dieser Stelle interessiert uns natürlich Ihre Sicht der Dinge. Wie finden Sie Upcycling und DIY? Haben Sie beides schon einmal ausprobiert oder sind Sie gar ein begeisterter Anhänger? Schreiben Sie uns. Wir freuen uns auf Ihren Kommentar.

Hier schreibt

Content regelmäßig aktualisieren

Content regelmäßig aktualisieren

Für Sie als Gastgeber sind aktuelle Inhalte und Informationen auf Ihrer Webseite von besonderer Bedeutung. Sie informieren potenziellen Gäste über Ihren Betrieb, sodass sie sich für einen Urlaub bei Ihnen entscheiden. Gleichzeitig bewerten Suchmaschinen wie Google frische Inhalte besonders positiv. Genau darum geht es in unserem neuen Blogbeitrag „Content regelmäßig aktualisieren – so funktioniert es richtig!“. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die
Read More
Stressbewältigung & Entspannung

Stressbewältigung & Entspannung

Begriffe wie Stress und Burnout sind heute in aller Munde und Hektik oft Zutat unseres Lebens. Die individuelle Verarbeitung der täglichen Belastungen im Alltag ist für unser Gesundbleiben oder Krankwerden mitverantwortlich. Das Erkennen der eigenen Bedürfnisse ist ein wichtiger Faktor zur Gesunderhaltung, denn subjektive Konzepte von Gesundheit entscheiden erheblich über Erfolg und Misserfolg. Der Ansatz der Salutogenese (Förderung der Gesundheit) scheint in diesem Zusammenhang maßgebend.
Read More
Gedankenspiele zum Unsinniger Donnerstag

Gedankenspiele zum Unsinniger Donnerstag

Jetzt an Fasching tummeln sich wieder komische Gestalten durch die Gassen. Vielleicht ist das ja mal ein Anlass, gedanklich das unmöglich Scheinende zuzulassen und sich den Weiten des Kosmos zu öffnen. Gedankenspiele: Gibt es da draußen Leben? Wollen die was von uns? Wie könnte Kontakt aussehen? Können wir Universalwissen der Weltbibliothek anzapfen? Sich quasi mal einen kosmischen Download reinziehen?
Read More
Bilder ohne Einwilligung veröffentlichen?

Bilder ohne Einwilligung veröffentlichen?

Worauf Sie achten müssen, wenn Sie Bilder veröffentlichen. Grundsätzlich ist es nicht erlaubt, Bilder ohne Zustimmung zu veröffentlichen. Das heißt, Sie benötigen die Erlaubnis der Person/en, welche sich auf dem Bild befinden. In unseren Artikel gehen wir näher auf die Ausnahmen ein und wie Sie Personen ohne Probleme fotografieren können.
Read More
Buchvorstellung Herzenhören

Buchvorstellung Herzenhören

Die Liebe ist eine große Sinfonie. Wer träumt sie nicht, die große Sinfonie der Liebe? Vor allem am Valentinstag denken wir an die Liebe und machen uns vielleicht sogar Gedanken, was wir von Ihr erwarten oder selbst geben möchten. Gerade die Literatur kann die Liebe wundervoll in Worte fassen und Gefühle wecken.
Read More
Fasching in Südtirol

Fasching in Südtirol

Sie möchten Ihren Betrieb mal wieder über Ihre sozialen Medien auf originelle Art und Weise sichtbar machen? Die Aufmerksamkeit auf sich lenken? Die Faschingszeit bzw. der Karneval eignet sich hierfür besonders gut.
Read More
Ausstattung und Co.

Ausstattung und Co.

Als Vermieter einer oder mehrerer Ferienwohnung(en) kommt es darauf an, wie Sie die Übernachtungsmöglichkeit bewerben. Sie schalten Anzeigen oder nutzen hierfür bestimmte Buchungsportale. Darüber hinaus ist die eigene Webseite...
Read More
Die eigene Webseite

Die eigene Webseite

Als Vermieter einer oder mehrerer Ferienwohnung(en) kommt es darauf an, wie Sie die Übernachtungsmöglichkeit bewerben. Sie schalten Anzeigen oder nutzen hierfür bestimmte Buchungsportale. Darüber hinaus ist die eigene Webseite...
Read More
Gutscheine für Gäste

Gutscheine für Gäste

Gutscheine stellen eine ideale Geschenkidee dar. Dies gilt vor allem für Geburtstage oder Weihnachten. Die Auswahl an Gutscheinen ist dabei sehr vielseitig. Übernachtungs- und Freizeitbetriebe setzen ebenfalls auf Gutscheine. Vor allem jetzt, wo Buchungen aufgrund von Corona ausbleiben, bieten Sie eine wertvolle Einnahmequelle. Der Gutschein ist dabei nicht nur als Geschenkvariante anzusehen. Vielmehr bieten Sie Gästen die Option, zu einem späteren Zeitpunkt bei Ihnen zu übernachten...
Read More
Kommunikation in der Krise

Kommunikation in der Krise

Corona sorgt aktuell ein zweites Mal dafür, dass die Tourismusbranche nahezu stillsteht. Sie als Gastgeber sind hiervon wie bereits im Frühjahr besonders stark von den Einschränkungen und Verboten betroffen. Dennoch ist es gerade jetzt wichtig, dass Sie mit Ihren Gästen in Kontakt bleiben. In unserem neuen Blockbeitrag „Kommunikation in der Krise“ zeigen wir Ihnen, welche Kommunikationswege sich besonders lohnen und wie Sie die Kommunikation in dieser Krise positiv gestalten können. Viel Spaß beim Lesen.
Read More
{"dots":"false","arrows":"true","autoplay":"true","autoplay_interval":"3000","speed":"500","rtl":"false"}